•  Verwaltung b
  •  Verwaltung Chefs
  •  Logistik c
  • 2016 11 Azubis Bild7 mwu HEADER
  •  Konstruktion uea
  •  Simulation2 uea
  •  Werkzeug Header uea
  •  Produktion b (2)
  •  Baugruppe4 bewegt
  •  Logistik d
  • GEALAN
  • Innovativ aus Tradition
  • Engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Ambitionierte Nachwuchskräfte
  • Entwicklung und Konstruktion
  • Simulation und Versuch
  • Werkzeugbau weltweit
  • Spritzgießen - Maschinen 35 bis 2.400 t
  • Montage in Deutschland, Tschechien und Ungarn
  • Logistik just in time und just in sequence

GEALAN HOLT SICH 100-MILLIONEN-AUFTRAG

Frankenpost, 20.09.2016, Wirtschaft

GEALAN feiert 30 BestehenDer Autobauer BMW entscheidet sich für die Oberfranken. Diese setzen sich in einem knallharten Markt gegen hartnäckige Mitbewerber durch.

Oberkotzau - Die Gealan-Gruppe aus Oberkotzau bei Hof hat den größten Auftrag der Firmengeschichte an Land gezogen. Der Premiumautobauer BMW lässt von den Oberfranken Teile für die 1er-Serie fertigen: Handschuhkasten, Cockpit, Komponenten der Heckverkleidung. Über eine Laufzeit von sieben Jahren habe der Auftrag ein Volumen von 100 Millionen Euro, sagten die Gealan-Geschäftsführer Thomas Fickenscher und Gerhard Laubmann am Dienstag unserer Zeitung.

Wegen dieses "Riesenauftrages" sei Gealan, Spezialist für technische Spritzgussteile und Baugruppen, seinem Kunden BMW nun "ein großes Stück näher gekommen". Am 1. August eröffnete das Unternehmen ein Büro in der Münchner Leopoldstraße. Der Standort liege etwa zehn Gehminuten vom Forschungs- und Innovationzentrum (FIZ) der BMW-Group entfernt. Mindestens zwei Spezialisten aus Oberfranken seien ständig in der Landeshauptstadt, um direkt mit BMW-Leuten zu sprechen.

Bevor das Unternehmen an den Großauftrag kam, musste es sich gegen hartnäckige Mitbewerber durchzusetzen. "Der Markt ist knallhart und massive Konkurrenz gibt es vor allem in Tschechien", sagt Thomas Fickenscher. Sein Kollege Gerhard Laubmann betont den Standortvorteil Oberkotzau. "Wir liegen genau zwischen Leipzig und Regensburg, was uns logistisch großen Nutzen bringt." In Leipzig und Regensburg baut BMW nämlich die 1er-Serie. Zugute komme den Oberfranken aber auch die hohe Entwicklungs-Kompetenz, die in der Gealan CAXsolutions gebündelt sei. Außerdem böten die umfassenden Testmöglichkeiten, die im eigenen Labor und im Automobiltechnikum Bayern ATB in Hof zur Verfügung stehen, große Vorteile.

Gealan steuert auf Expansionskurs. Mit fast 75 Millionen Euro Umsatz rechnet das Unternehmen heuer. Das sind etwa zehn Prozent mehr als 2015. Der jüngste Großauftrag von BMW verspreche auch für die kommenden Jahre deutlich zweistellige Zuwächse. Was sich auch auf die Zahl der Mitarbeiter auswirkt. Gut 600 seien es aktuell - gut 50 mehr als im Vorjahr. Zudem beschäftige Gealan noch rund 50 Leiharbeiter.

Gealan betrete in der technischen Ausbildung des Nachwuchses einen ganz neuen Weg. Die Ausbildungsinhalte würden durch eine Kooperation mit der Technischen Berufsbildung GmbH in Bayreuth hervorragend ergänzt, sagen die beiden Chefs. "So ist eine standardisierte Ausbildung gewährleistet, jeder unserer Azubis, egal in welchem Lehrjahr, lernt somit immer das Gleiche."
Fickenscher und Laubmann räumen aber ein, dass es auch für sie immer schwieriger wird, an hochqualifizierte Mitarbeiter zu kommen. Das gelte auch für Lehrlinge, speziell im gewerblichen Bereich.

Einen beachtlichen Erfolg habe kürzlich die ungarische Gealan-Tochterfirma Hungary-Plast erzielt. Die dortigen Geschäftsführer Lutz Fischer und Gabor Dömsödi unterzeichneten den Vertrag mit einem Direktzulieferer. Vereinbart worden seien gemeinsame Projekte für "Frontend-Module" und Luftklappen-Steuerungen. Die Teile werden sich dann in Autos von Porsche, Mercedes und Audi wiederfinden, sagen Fickenscher und Laubmann.
Buchstäblich aufhorchen ließen die Oberkotzauer jüngst mit ihrer firmeneigenen Gealan-Band. Sie rockte mit einem gut besuchten Konzert für einen guten Zweck.

Massive Konkurrenz gibt es vor allem in Tschechien.
Gealan-Geschäftsführer Thomas Fickenscher

Unser Standort bringt logistisch großen Nutzen.
Gealan-Geschäftsführer Gerhard Laubmann

Gut 600 Mitarbeiter
Die 1985 gegründete Gealan-Gruppe entwickelt und fertigt technische Spritzgussteile und Baugruppen. Das Familienunternehmen besteht aus vier operativen Unternehmen. Es bietet umfassende Ingenieurdienstleistung von der Entwicklung bis zum fertigen Bauteil, produziert und veredelt technische Kunststoffteile und -komponenten unter Verwendung von innovativen Verfahren. Entwicklungsergebnisse und Produkte finden sich weltweit in den meisten Premiumfahrzeugen und in der Heizungs- und Warmwasserbranche wieder. Gealan erwartet im Jahr 2016 einen Umsatz von etwa 74,2 Millionen Euro und beschäftigt aktuell mehr als 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Quelle: www.frankenpost.de
Autor: Von Dieter Weigel
Artikel: http://www.frankenpost.de/regional/wirtschaft/Gealan-holt-sich-100-Millionen-Auftrag;art2448,5096155

Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung.

Kontakt

GEALAN Formteile GmbH
GEALAN CAXsolutions GmbH
GEALAN Czech s.r.o.
GEALAN HungaryPlast Kft.

Hofer Str.70 -74
95145 Oberkotzau
phone +49 9286 946-0
fax     +49 9286 946-45
eContact GEALAN

facebookGEALAN bei Facebook

xingGEALAN bei Xing











8 + 9 =