•  Verwaltung b
  •  Verwaltung Chefs
  •  Logistik c
  • 2016 11 Azubis Bild7 mwu HEADER
  •  Konstruktion uea
  •  Simulation2 uea
  •  Werkzeug Header uea
  •  Produktion b (2)
  •  Baugruppe4 bewegt
  •  Logistik d
  • GEALAN
  • Innovativ aus Tradition
  • Engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Ambitionierte Nachwuchskräfte
  • Entwicklung und Konstruktion
  • Simulation und Versuch
  • Werkzeugbau weltweit
  • Spritzgießen - Maschinen 35 bis 2.400 t
  • Montage in Deutschland, Tschechien und Ungarn
  • Logistik just in time und just in sequence

STOLZ AUF WACHSTUM AUS EIGENER KRAFT

Frankenpost08.10.2015 00:00 Uhr, Wirtschaft

stolz auf wachstumDie Gealan Formteile GmbH ist nicht nur geschäftlich erfolgreich, sondern auch fest in der Region verankert. Die Führung der Firma hat auch in Zukunft viel vor.

Oberkotzau - Das Oberkotzauer Unternehmen Gealan Formteile hat sich erfolgreich entwickelt. Die Produkte der Firma finden sich weltweit in den meisten Premiumfahrzeugen sowie in der Heizungs- und Warmwasserbranche wieder. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete sie einen Umsatz in Höhe von 66,3 Millionen Euro - beinahe eine Verdreifachung seit dem Jahr 2000. Mehrmals zeichneten Kunden den Spezialisten für technische Spritzgussteile und Baugruppen als Exzellenz-Lieferant aus. Auch mit den Prädikaten "Bayerns Best 50" des Wirtschaftsministeriums und "Europe's 500 - Top Growth Companies" - eine Auszeichnung für besonders wachstumsstarke Firmen - durfte sich Gealan schon schmücken.

Geschäftsführer Thomas Fickenscher zieht anlässlich des 30-jährigen Bestehens seiner Firmengruppe eine positive Bilanz. "Trotz des großen Wachstums haben wir uns eine familiäre Atmosphäre im Unternehmen erhalten", sagt er im Gespräch mit der Frankenpost. Sein Kollege in der Geschäftsleitung, Gerhard Laubmann, hebt hervor, dass Gealan seine heutige Größe ohne Firmenübernahmen erreicht habe: "Wir sind stolz auf dieses Wachstum aus eigener Kraft."

Das Führungsduo räumt ein, dass es mitunter nicht leicht sei, "gesund" zu expandieren. Dass dies bislang gelang, führen Fickenscher und Laubmann auf das große Engagement der Belegschaft zurück. 613 Menschen sind aktuell bei der Gealan-Gruppe beschäftigt.

Im März dieses Jahres haben die Oberkotzauer ein Werk im ungarischen Székesfehérvár eröffnet und damit der Firmenhistorie ein weiteres wichtiges Kapitel hinzugefügt. Gealan hat sich dort auf Spritzgießen, Heizelemente- und Vibrationsschweißen, Dichtschäumen und Montage spezialisiert. Thomas Fickenscher betont, es sei eine der künftigen Kernaufgaben, das ungarische Werk so schnell wie möglich in den Firmenverbund zu integrieren. Ziel sei es, von Székesfehérvár aus den strategisch wichtigen osteuropäischen Markt zu bedienen.

Die Wurzeln der Gealan Formteile GmbH reichen bis ins Jahr 1985. Sie wurde damals als zweiter Geschäftsbereich des von Adam Fickenscher 1921 aufgebauten Unternehmens gegründet. Die Abspaltung von Gealan Fenster-Systeme im Jahr 1993 war ein einschneidendes Ereignis in der 30-jährigen Firmengeschichte. Als weitere Meilensteine nennt Thomas Fickenscher die Gründung der Schwesterfirmen Gealan Cax-Solutions 2004 und der Gealan Czech in As (Asch) 2006.

Die im Hofer Automobiltechnikum ansässige Gealan Cax-Solutions bezeichnet Gerhard Laubmann als "Keimzelle für unsere Anwendungsinnovationen". Konzept und Konstruktion, Simulation und Versuch, Messen und Scannen von Kunststoffteilen und 3-D-Print sowie Vorentwicklung und technisches Innovationsmanagement - die Felder der Tochterfirma sind vielfältig.

Die Gealan-Gruppe musste aber auch schwierige Zeiten meistern. Im Sog der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise kämpften auch die Oberkotzauer mit sinkenden Umsätzen. Dabei hatte das Unternehmen 2008 und 2009 - also mitten in den durch die Lehman-Pleite ausgelösten Turbulenzen - zwölf Millionen Euro in eine neue Produktionshalle am Stammsitz investiert. Dennoch habe man damals keine Mitarbeiter entlassen, blickt Geschäftsführer Fickenscher zurück. Eine richtige Entscheidung, wie er findet: "Denn danach konnten wir wieder durchstarten."

Gealan engagiert sich stark in Hochfranken. Die Sportbegeisterung der beiden Chefs zeigt sich bei vielen Sponsoring-Aktivitäten. So unterstützt das Unternehmen zum Beispiel den traditionellen Triathlon der IfL Hof am Untreusee, den Fußballklub SpVgg Bayern Hof, den Eishockey- Oberligisten VER Selb sowie die Oberkotzauer Bogenschützen.

Wo steht die Gealan-Gruppe in zehn Jahren? Fickenscher antwortet: "Der Mittelpunkt soll weiter in Oberkotzau sein." Weiterhin soll bis dahin die Unternehmensnachfolge geregelt sein. Die Marke von 100 Millionen Euro beim Umsatz zu knacken, sei ebenfalls ein lohnenswertes Ziel, sagt Laubmann.

Ihre vertrauensvolle und fruchtbare Zusammenarbeit möchten die beiden Geschäftsführer, die sich schon aus Schulzeiten kennen, fortsetzen. Beide schätzen nach eigenen Worten die Zuverlässigkeit des anderen. Die Vertrauenskultur in der Führungsetage wirke sich positiv auf die Mitarbeiter und das gesamte Klima im Unternehmen aus, unterstreicht Fickenscher.

Der Mittelpunkt unserer Gruppe soll weiterhin Oberkotzau sein.
Thomas Fickenscher, Geschäftsleitung Gealan Formteile

Die Cax-Solutions ist die Keimzelle für unsere Anwendungsinnovationen.
Gerhard Laubmann, Geschäftsleitung Gealan Formteile

daten fakten de

Quelle: www.frankenpost.de
Autor: Von Matthias Will
Artikel: http://www.frankenpost.de/regional/wirtschaft/Stolz-auf-Wachstum-aus-eigener-Kraft;art2448,4387892

Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung.

Kontakt

GEALAN Formteile GmbH
GEALAN CAXsolutions GmbH
GEALAN Czech s.r.o.
GEALAN HungaryPlast Kft.

Hofer Str.70 -74
95145 Oberkotzau
phone +49 9286 946-0
fax     +49 9286 946-45
eContact GEALAN

facebookGEALAN bei Facebook

xingGEALAN bei Xing

YouTubeGEALAN bei YouTube











1 + 9 =