•  Verwaltung b
  •  Verwaltung Chefs
  •  Logistik c
  • 2016 11 Azubis Bild7 mwu HEADER
  •  Konstruktion uea
  •  Simulation2 uea
  •  Werkzeug Header uea
  •  Produktion b (2)
  •  Baugruppe4 bewegt
  •  Logistik d
  • GEALAN
  • Innovativ aus Tradition
  • Engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Ambitionierte Nachwuchskräfte
  • Entwicklung und Konstruktion
  • Simulation und Versuch
  • Werkzeugbau weltweit
  • Spritzgießen - Maschinen 35 bis 2.400 t
  • Montage in Deutschland, Tschechien und Ungarn
  • Logistik just in time und just in sequence

Gute Stimmung gegen müde Beine

Frankenpost, 25.07.2014, Marcus Schädlich

triathlon untreusee Auf laute Anfeuerungsrufe setzen die Gealan-Azubis beim Untreusee-Triathlon am kommenden Sonntag. Sie organisieren die Fankurve am härtesten Teilstück des Rundkurses.

Oberkotzau – Wenn das Thermometer über die 30 Grad klettert, kommt man schon bei einem leichten Spaziergang schnell ins Schwitzen. Was sollen da erst die Athleten sagen, wenn am Sonntag der Triathlon am Untreusee in seine 32. Auflage geht. Temperaturen um die 30 Grad sind vorhergesagt, dann ist jede Abkühlung willkommen. Die muss nicht einmal unbedingt aus der Trinkflasche stammen, sondern kann auch vom Rande der Strecke kommen. Deshalb haben auch dieses Jahr die Auszubildenden des Wettkampf-Namensgebers Gealan eine Fankurve organisiert – praktischerweise direkt am Aufstieg zum Schrecksberg, des anspruchsvollsten Rad-Teilstücks des gesamten Rennens.

Schon seit 2006 gehört diese stimmungsvolle Zugabe fest zum Untreusee- Triathlon. „Die Fankurve ist unter den Sportlern in aller Munde“, sagt einer, der es wissen muss: Gealan- Geschäftsführer Gerhard Laubmann ist selbst begeisterter Triathlet – und natürlich regelmäßiger Teilnehmer in Hof. Inkognito lauscht er dann gern den Gesprächen der anderen Teilnehmer – und ist stolz auf die Leistung seiner Azubis. Weil sie es schaffen, dem von der IfL Hof organisierten Wettkampf, ein zusätzliches Etwas zu geben. „Für viele Athleten ist die Fankurve ein Highlight“, lässt Laubmann in die Sportlerseele blicken. Ihm geht es dann oft so: „Am liebsten würde ich vom Rad absteigen, mitfeiern und ein Weizenbier trinken.“

Mit diesen Gedanken – an eine kühle Erfrischung im Ziel – lässt sich die Strecke auch viel besser absolvieren, dachte sich Claudia Gronwald von Gealan im Jahre 2006. Seitdem unterstützt die Gealan-Pressesprecherin die Azubi-Jahrgänge bei der Organisation des stimmungsvollen Zwischenstopps auf der Triathlon- Strecke. „Sie ist die ‚Mutter der Fankurve‘“, sagt Nadine Zeeh, die als Auszubildende dieses Jahr im Organisationsteam „Besucher und Werbung“ engagiert ist. Das zeigt gleichzeitig auch: Die Durchführung der Fankurve ist für die 23 eingebundenen Azubis eine Projektarbeit – bei der sie auch über die Grenzen hinweg zusammenarbeiten müssen.

Die Eigenverantwortung ist wichtig. „Wir können unsere eigenen Ideen und Gedanken einbringen“, freut sich Zeeh über die Aufgaben, die alles andere als einen verpflichtenden Charakter besäßen. „Sicher handelt es sich um eine richtige Projektarbeit, aber mit Fun-Charakter“, pflichtet Gronwald bei. Einen Abschlussbesprechung mit einer Feedback- Runde gibt es natürlich trotzdem.

Wohl auch, um für das nächste Jahr zu lernen. Heuer wartet eine Premiere auf die Besucher: eine LiveÜbertragung der Fankurve auf eine Leinwand am Untreusee. Die Idee dahinter: Von der guten Stimmung sollen – bislang nur rein visuell und etwas zeitversetzt – auch die Zuschauer am Untreusee teilhaben. Zudem kann sich dadurch jeder über den aktuellen Rennverlauf auf dem Laufenden halten.

Einen Eindruck vom Zieleinlauf am Untreusee bekommt die Fankurve aber nicht. Dafür soll dort die Stimmung umso besser sein, denn das Projekt soll nicht nur den Triathleten über den Schrecksberg und den Azubis für die berufliche Qualifikation helfen, sondern dient auch als eine Art Sommerfest für die Gealan- Mitarbeiter. Alle, die vorbeischauen wollen, mussten sich bei den Auszubildenden anmelden. „Die Geselligkeit außerhalb des Arbeitsalltags steht im Vordergund“, betont Zeeh. Deshalb sind auch schon der neue Ausbildungsjahrgang eingeladen – für eine erste Kennenlernrunde mit den neuen Kollegen.

Dass dann auch alles reibungslos abläuft, dafür haben die Auszubildenden in den vergangenen Wochen zahlreiche Stunden investiert: Die Obstbaumwiese für das kleine Fest am Rande des Triathlons ist gemietet, für die Versorgung ist gesorgt. Nun muss noch das Wetter passen. Die Organisatoren haben einen Wunsch: Nicht zu kalt und nicht zu warm soll es am Sonntag sein. Damit haben sie wohl etwas mit den Teilnehmern des Wettkampfs gemein.

Kontakt

GEALAN Formteile GmbH
GEALAN CAXsolutions GmbH
GEALAN Czech s.r.o.
GEALAN HungaryPlast Kft.

Hofer Str.70 -74
95145 Oberkotzau
phone +49 9286 946-0
fax     +49 9286 946-45
eContact GEALAN

facebookGEALAN bei Facebook

xingGEALAN bei Xing











1 + 3 =